Ziele

Die Jugendlichen leben mit ihren Betreuern für längere Zeit in einer internatsähnlichen Situation, dadurch können Beziehungen erweitert und vertieft werden. Als Gruppe auf einem Hof zu leben und die anfallenden Aufgaben unter pädagogischer und praktischer Anleitung auszuführen, ermöglicht es den Jugendlichen in verschieden Arbeitsbereichen Kompetenz zu erlangen.

Es sind vielfältige gemeinschaftliche Aktivitäten vorgesehen, die mit den individuellen Freiräumen ein ausgewogenes, bewusstes Erleben ermöglichen.

Ziel des Erdkinderplans ist es, den Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten Verantwortung - in einem anderen Bereich als Schule und zu Hause – zu übernehmen und das Leben zu lernen!

Das Projekt wird so angelegt, dass die Aufenthaltsdauer einer Gruppe auf dem Hof ein Schuljahr umfasst und den Jugendlichen damit die Gelegenheit geboten wird, Lern- und Lebenserfahrungen im Verlauf eines gesamten Jahreszyklus zu sammeln.

Dazu können folgende Erfahrungen zählen: